Breitenausbildung

 

Unsere motivierten Ausbilder /-innen bieten Ihnen eine große Vielfalt an Ausbildungsmöglichkeiten. Die Termine der jeweiligen Lehrgänge erfahren Sie unter 05231/9214-0 oder im Internet bei unserem Kreisverband Lippe

Lebensrettende Sofortmaßnahmen

Voraussetzungen: keine

Inhalt:

Dieser Lehrgang richtet sich an alle, die in möglichst kurzer Zeit die Voraussetzungen für den Erwerb eines Führerscheines erfüllen möchten.

Bei dieser 8 Unterrichtsstunden langen Ausbildung erlernen Sie die korrekten Maßnahmen bei:

  • Bewusstlosigkeit

  • Verletzungen im Kopfbereich 

  • unzureichender oder ausgefallener Atmung

  • Herz-Kreislaufversagen

  • Bedrohliche Blutungen

  • Schock

Der Ausbildungsnachweis dieses Kurses ist 2 Jahre gültig und kann unter anderem für die Führerscheinklassen A,A1,B,L,M und T verwendet werden.  

Erste Hilfe

Voraussetzungen: keine

Inhalt:

Dieser Lehrgang richtet sich an alle, die die Voraussetzungen für den Erwerb eines Führerscheines erfüllen möchten oder einen Nachweis in Erster Hilfe z.B. für einen Übungsleiterschein benötigen.

Bei dieser 16 Unterrichtsstunden dauernden Ausbildung erlernen Sie die korrekten Maßnahmen bei:

  • Bewusstlosigkeit

  • Verkehrunfällen / Motorradunfällen

  •  Verletzungen im Kopfbereich

  • unzureichender oder ausgefallener Atmung

  • Herz-Kreislaufversagen

  • Stromunfällen

  • Wunden

  •  Schock

  • Verletzungen oder Erkrankungen im Bauch- und Brustraum

  • Knochenbrüchen

  • thermischen Verletzungen

  • Vergiftungen und Verätzungen

Der Ausbildungsnachweis dieses Kurses ist 2 Jahre gültig und kann unter anderem für die Führerscheinklassen A,A1,B,L,M,T,C,C1,D und D1 verwendet werden. 

Erste Hilfe am Kind

Voraussetzungen: keine

Inhalt:

Dieser Lehrgang richtet sich an junge Eltern (und auch Großeltern), die sich für alle Eventualitäten des neuen Nachwuchses fit machen wollen.

Bei dieser 10 Unterrichtsstunden langen Ausbildung erlernen Sie die korrekten Maßnahmen bei:

  •  Bewusstlosigkeit

  • Fieber- und Infektionskrämpfe

  • Verletzungen im Kopfbereich

  • unzureichender oder ausgefallener Atmung

  •  Herz-Kreislaufversagen

  • Stromunfällen

  •  Wunden

  •  Schock

  • Erkrankungen im Bauch- und Brustraum

  • Knochenbrüchen

  •  thermischen Verletzungen

  • Vergiftungen und Verätzungen

Sie erlernen außerdem:

  • Die Beobachtung von erkrankten Kindern

  • Das Fiebermessen bei Säuglingen und Kleinkindern

Weiterhin werden Sie in diesem Lehrgang die Möglichkeit haben mit einem Kinderarzt über diverse Kinderkrankheiten zu sprechen und erhalten Informationen zum „Plötzlichen Kindstod“.

Achtung: Dieser Ausbildungsnachweis kann nicht für die Erlangung eines Führerscheines verwendet werden. 

Erste Hilfe Training

Voraussetzungen: Ein Erste Hilfe Kurs, der nicht älter als 2 Jahre ist.

Inhalt:

Dieser Lehrgang richtet sich an alle, die schon einmal einen Erste Hilfe Kurs besucht haben und Ihre Kenntnisse auffrischen und vertiefen wollen.  

Bei dieser Ausbildung über 8 Unterrichtsstunden werden die wichtigsten Maßnahmen der Ersten Hilfe noch einmal wiederholt:

  • Bewusstlosigkeit

  • unzureichender oder ausgefallener Atmung

  • Herz-Kreislaufversagen

  • Schock

Den zweiten Schwerpunkt der Ausbildung kann Teilnehmerkreis selbst festlegen.  

So könnten beispielsweise Feuerwehrgruppen ihren Schwerpunkt auf Verbrennungen oder Rettung und Transport legen.  

Schützenvereine könnten hier mehr über Schußwunden erfahren.

Oder, oder, oder, ....

Wie der Name des Lehrganges schon vermuten läßt, gibt es im dritten Schwerpunkt dann reichlich praktische Übungen.

Achtung: Dieser Ausbildungsnachweis kann nicht für die Erlangung eines Führerscheines verwendet werden.