Maries Seite

Hallo Ihr Lieben,

 

mein Name ist Marie und ich halte Euch auf dem Laufenden was das Deutsche Rote Kreuz in Blomberg angeht.

 

Also viel Spaß !

17.06.2016

Hey Leute,

vor kurhzem haben sich 4 Kameraden von uns mit dem Rettungswagen (RTW) und einem Notfallkrankenwagen (KTW-B) auf den Weg nach Lügde gemacht. Dort fand eine Übung zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Lügde (Löschzug Lügde) und der DRK Bereitschaft Bad Pyrmont statt. Gegen ca. 19:00 trafen alle Beteiligten am Gerätehaus der Feuerwehr ein.

Von dort aus fuhren wir zur Einsatzstelle, Dass einzige was wir zu dem Zeitpunkt wussten, war dass sich die Einsatzstelle auf einem Feldweg befindet. Dort angekommen erkannten wir schnell, dass es sich um einen Verkehrsunfall handeln muss, bei dem ein Pkw in den Anhänger eines Traktors gefahren ist. Am Anfang war die Einsatzstelle relativ unübersichtlich und so hat die Feuerwehr und auch Helfer vom DRK mit einer Sichtung begonnen. Als diese abgeschlossen war bekamen die einzelnen Fahrzeugtrupps ihre Einsatzaufträge. Die Besatzung des KTW-B kümmerte sich um die leichtverletzten Patienten während die Drei RTW die drei schwerverletzten Patienten versorgten. Hierbei war unser RTW-Besatzung für die eingeklemmten Patienten im Unfallfahrzeug mit eingeteilt. Diese Aufgabe stellte sich durchaus als etwas kniffelig heraus, da wir an die schwerverletzte Fahrerin nicht dran gekommen sind. Also mussten wir zuerst, zusammen mit der Feuerwehr, den Beifahrer aus dem Auto retten. Hierfür wurden beide Türen auf der Beifahrerseite rausgeschnitten und der Patient mit dem Spineboard aus dem Fahrzeug gebracht. Nun kamen wir endlich an die 2. Patientin heran um ihr, wie dem Beifahrer, eine Halskrause anzulegen. Um die Fahrerin aus dem Auto zu rette,n ohne sie weiter zu verletzen, hat die Feuerwehr noch das Dach des PKW abgetrennt . Dabei blieb ein Sanitäter im Fahrzeug um sich um die Fahrerin zu kümmern. Als das Dach abgetrennt war wurde sie ebenfalls mit dem Spineboard gerettet wobei die Kameraden der Feuerwehr und die DRK Bereitschaft Bad Pyrmont tatkräftig mitarbeiteten.

 

Am Ende der Übung gab es ein kurzes Feedbackgespräch und das Material wurde wieder auf die Autos verlastet. Anschliessend ging es zurück zum Gerätehaus nach Lügde, wo noch zusammen gegessen wurde.

 

Alles in Allem war es eine sehr schöne Übung die sehr viel Spaß bereitet hat und und man eine für das Ehrenamt eher untypische Lage bewältigen konnte.

Weitere Informationen findet ihr auch unter Feuerwehr Lügde

Bis Bald

Eure Marie

22.04.2016
Hallo !

Am vergangenen Montag hatten wir auf unserem Dienstabend eine praktische Einweisung auf Feuerlöscher. Jörn Klaas von der Feuerwehr hat das Brandschutz Training durchgeführt. Nach dem wir eine Menge über Brandentstehung und Gefahren erfahren haben, durften wir alle einen Entstehungsbrand löschen.

Es war eine gute Erfahrung und bringt Sicherheit im Ernstfall. Dazu hatten wir natürlich auch wieder eine Menge Spaß - Danke an Jörn !

Fals ihr auch mal mit Euren Kollegen so ein Training machen wollt, meldet euch bei Jörn unter info@klaas-brandschutz.de .

Bis bald,
Eure Marie
29.11.2015
Hallo Leute,

am 12.12. hatten wir unsere Weihnachtsfeier. Dieses Jahr ging es nach Bielefeld. Zuerst schlenderten wir ein bisschen über den Weihnachtsmarkt und anschließend sind wir zu der Rettungswache vom Rettungshubschrauber "Christoph 13" gefahren. Dort hat uns die Besatzung den Hubschrauber genau erklärt und wir durften uns mal rein setzen. Es war sehr interessant für alle. Plötzlich ging in der Zentrale das Telefon und alle hofften auf einen Einsatz - aber wir konnten uns leider keinen Start anschauen.

Abends ging es dann zurück in die Unterkunft in Blomberg und es gab ein leckeres Essen mit Musik und Spaß für alle.

Es war wieder mal ein gelungener Tag beim DRK.

Auf Bald !

Eure Marie

 

29.11.2015
Hallo liebe Leser !

Heute war wieder Blutspende in der Blomberger Schießhalle. An diesem kalten Tag kamen genau 140 Spender, wobei zwei von ihnen zum ersten Mal dabei waren. Es war der letzte Termin in diesem Jahr für Blomberg. Wer es nicht geschafft hat zu kommen, hat aber noch einmal am kommenden Montag ,in Großenmarpe, die Gelegenheit etwas gutes zu tun. Ab 16 Uhr könnt ihr in der Schule Blut spenden.
Macht anderen ein schönes vor-Weihnachtsgeschenk in dem ihr deren Leben rettet !

Bis zum nächsten Mal
Eure Marie

 

26.10.2015
Hallo mal wieder,

wir haben jetzt offiziell zwei neue Sanitäter! Julia Schäfer und Harry Will haben ihre Prüfungen mit Erfolg bestanden. Das lange Üben hat sich gelohnt ! Nun können sie auf Sanitätsdiensten voll eingesetzt werden. Herzlichen Glückwunsch nochmal an Euch beide.

Samstag findet unser Herbstfest in der Mehrzweckhalle statt. Es sind dieses mal wieder tolle live Acts dabei. Vielleicht sieht man den ein oder anderen ja mal.

Weitere Informationen rund ums DRK Blomberg findet ihr auf unserer Facebook Seite!

Bis zum nächsten mal,
Eure Marie

 

29.08.2015
Hallo Leute !
 
Gestern war unsere Jahreshauptversammlung, wo wir über das vergangene Jahr 2014 sprachen. Unsere 2. Vorsitzende Eta Rieks erzählte das 2014 ein deutlicher Rückgang der Blutspender zu vermerken war. Während 2013 noch 992 Spender erschienen, waren es 2014 nur noch 942. Die Reserven der Blutspendedienste an Blutpräparaten sind mittlerweile besorgniserregend niedrig. Daher möchte ich Euch alle bitten, die angebotenen Blutspendetermine zu unterstützen.  
Unser alljährliches Herbstfest war wieder ein großer Erfolg. Die Mehrzweghalle in Blomberg war wieder gut gefüllt und Kuchentheke und Tombola waren gut besucht. Hoffen wir das es dieses Jahr wieder so gut ankommt!
Unsere 35 aktiven Mitglieder leisteten 2014 insgesamt 4452 Stunden ehrenamtliche Arbeit auf Sanitätsdiensten, der Blutspende, im Katastrophenschutz sowie der Aus- und Weiterbildung. Hiernoch man einen rießen Dank an alle meine Kollegen.
Antonio Vibora Münch, unser Schatzmeister, stellte den Wirtschaftsplan für 2016 vor und die Mitgliedern genehmigten diesen einstimmig, trotz einer notwendigen Entnahme aus den Rücklagen.
Außerdem standen wieder Vorstandswahlen an. Auch dieses Ergebnis war einstimmig:

1. Vorsitzender: Ulrich Hanselle, im Amt bestätigt
2. Vorsitzende: Eta Rieks, im Amt bestätigt
Schatzmeister: Antonio Vibora Münch, im Amt bestätigt
Schriftführerin: Cordula Vibora Münch, neu ins Amt gewählt, ersetzt Jens Schremmer
In den erweiterten Vorstand wurden die folgenden Mitglieder der Rotkreuz-Leitung gewählt:
Rotkreuz Gemeinschaftsleiter: Gunnar Schlingmann mit seinen Vertretern Andreas Kersting und Marco Bester
Rotkreuz Gemeinschaftsleiterin: Christina Arnold und ihre Vertreterin Marie-Sophie Buch
 
Nach der Versammlung haben wir noch die Autos für Wilbasen vorbereitet. Ich finde es immer überraschend, wie lustig solche Abende, trotz der vielen Arbeit, sind.
 
Ich würde sagen, man sieht sich dann auf dem Festplatz von Wilbasen und wenn noch etwas passiert, informiere ich Euch natürlich.
Bis dahin
 
Eure Marie

 

25.08.2015
Hallöchen mal wieder!

Am gestrigen Montag hatten wir wieder Dienstabend. Wir haben eine Wasserrettungsübung mit dem DLRG in Schieder gemacht. Uns wurde von den Rettungsschwimmern gezeigt wie man einen Ertrinkenden anschwimmt und ihn abschleppt. 

Es war ein großer Spaß für alle und wir haben wieder etwas dazu gelernt. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei dem Förderverein bedanken, der uns das Training im Freibad Schieder ermöglicht hat, beim Team der DLRG und bei meiner Kollegin Daniela Schlingmann, die den Termin koordiniert hat.

Am Freitag steht jetzt unsere Jahreshauptversammlung an, vielleicht sieht man sich ja.

Bis dahin,

Eure Marie

 

14.06.2015
Hallöchen ihr Lieben !

Letzte Woche war der jährliche Vier-Abende Marsch, den die Blomberger seit jeh her schätzen und der auch über die Blomberger Grenzen hinaus bekannt ist.
Wie letztes Jahr waren wir wieder vor Ort, um an zwei Ständen den Läufern Trinken auszuhändigen. Dabei sind wieder reichlich Flaschen Wasser und " Iso" von unserem Sponsor Bad Meinberger, über den Tisch gegangen, um genau zu sagen 4800.
Hier möchte ich mich für die gesponserten Flaschen und natürlich auch bei meinen Kollegen für die harte Arbeit bedanken ! Ihr habt das mal wieder super gemacht.

Den Schützen, die wir bei zahlreichen Umzügen in Eschenbruch und Siekholz begleitet haben, wünsche ich das der Kater besser ist und die Leidensphase nicht zu groß ist ;)

Bis bald !


09.05.2015
Hallo,

am vergangenen Montag fand unsere Wahl zum Rot Kreuz Gemeinschaftsleiter/in (RKGL) statt. Es mussten jeweils ein männlicher und eine weibliche RKGL (samt m/w Vertreter) neu bestimmt werden. Die Amtszeit beträgt 3 Jahre voller Verantwortung. Die Wahl ging wie folgt aus:

Gunnar Schlingmann als RKGL,Andreas Kersting und Marco Bester als seine Vertreter, Christina Arnold übernimmt den Posten der RKGLin und ihre Vertretung übernehme ich.

Für Gunnar und Andreas ist dies bereits die 2. Amtszeit-Christina, Marco und ich hingegen beginnen als Neulinge mit der Aufgabe und müssen dafür noch eine 6-tägige Ausbildung, mit anschließender Prüfung durchziehen.

Außerdem bekommt dieses Team viel Unterstützung von den restlichen Kollegen, die verschiedene Aufgaben wie Buchführung oder Materialwart übernehmen.

Nach der Wahl haben wir noch praktisches Notfalltraining gemacht. Das bedeutet das es einen Patienten gibt und wir ihn so behandeln müssen, wie wir es auch im Ernstfall tun würden. Diese Trainings sind nicht nur lustig, sondern beseitigen auch Hemmungen weil man sicherer dadurch wird. Außerdem wissen wir alle-wenn man nicht übt, kommt man aus der Rolle und damit im Einsatz alles gut geht heißt es ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN !

Liebe Grüße,

Eure Marie

26.04.2015
Ein liebes Hallo an alle,

am Samstag (25.04.) fand der diesjährige DRK-Wettbewerb in Detmold statt. 
Dort treten die verschiedenen Ortsvereine der Gegend in verschiedenen
Prüfungen gegeneinander an. Die acht verschiedenen Aufgaben schickten die 
acht Teams durch die ganze Detmolder Innenstadt. Die Aufgaben waren zum 
Beispiel das Behandeln von mehreren Personen gleichzeitig, der Aufbau einer
Betreuungsstation, Fragen zur Blutspende und der Rot Kreuz Geschichte, aber
auch Spaßaufgaben, bei denen man zum Beispiel einen Keks von der Nase in den
Mund befördern musste-ohne jedoch die Hände zu benutzen.
Am besten von den Mannschaften schlossen die Lagenser ab, sie erreichten
850 von möglichen 1006 Punkten.
Das Team aus unserem Blomberger OV ging als 5. aus dem Wettbewerb (697
Punkte).
AUch wenn dieser Tag als Wettkampf betietelt wurde, stand der Spaß an
erster Stelle und den hatten alle Beteiligten.

An dieser Stelle möchte ich mich auch nochmal bei dem Team aus Blomnberg
bedanken, die uns gut vertreten haben-das habt Ihr echt gut gemacht !

Auch wenn es noch länger hin ist möchte ich Euch schon gerne einmal den
Termin der nächsten Blutspende mitteilen: am 28.05. in Blomberg.

Bis dahin, Eure Marie.
26.02.2015
Hallo liebe Leser, ich melde mich hiermit aus der Winterpause zurück!

Ich hoffe ihr habt den Schnee und die Grippe-Welle gut überstanden, wer allerdings noch krank im Bett liegt, dem wünsche ich gute Besserung.

Am gestrigen, sonnigen Donnerstag war mal wieder Blutspenden in Blomberg angesagt. Insgesamt sind 146 Spender erschienen, wovon 10 zum ersten Mal gespendet haben.

In Großenmarpe waren am Montag ca. 80 Spender anwesend.

Die Stimmung war mal wieder super und alle hatten Spaß. Ich kann Euch allen wirklich nur empfehlen auch mal vorbei zu kommen, die Leute können ihr Handwerk, versorgen jeden gut und das Essen am Schluss ist auch super lecker. Ihr braucht auch wirklich keine Angst zu haben, ich selber spende auch und weiß wovon ich rede. Wir begleiten Euch durch die komplette Spende!

Ich bedanke mich an dieser Stelle an alle Damen, die fleißig Brote schmieren und so für unser Wohl nach der Spende sorgen.

Vielleicht haben einige von Euch von dem Bombenfund in Minden gehört. Unser RTW (Rettungswagen) wurde auch alarmiert und zwei Helfer sind zur Unterstützung ausgerückt.

 

Das sollte vorerst reichen, sobald sich etwas Neues tut, melde ich mich wieder.

Vielleicht sieht man sich ja auch mal beim Blutspenden in Blomberg oder Großenmarpe!

Eure Marie